Großer Hans

Reste Verwertung, aus dem restlichen Dinkelbrot wurde Brotpudding, in Schleswig Holstein heißt das ganze Großer Hans. Hier Heute in einer süßen Variante mit Vanillesoße und Birnen - Apfel - Grütze.








Großer Hans

7 -9 Scheiben Weißbrotoder Brötchen ( Dinkelbrot)
700 ml lauwame Milch
50 g zerlassene Butter
1 Prise Salz
4 Eier
 1 Hand voll Rosinen
1 Hand voll Haselnüsse
1 Tel Backpulver oder Weinsteinpulver
2 Eßl Zuckersirup

Fett für die Form
Semmelbrösel für die Form

Das Brot gut zerbröseln un in lauwarmer Milch mit Butter einweichen.
Die Eier und alle Zutaten dazu geben , gut unter rühen.
Die Puddingform gut einfetten und mit Semmelbrösel aus streuen. Den Teig einfüllen und in einem großen Topf kochendes Wasser stellen. Auf mittelhitze 1 1/2 Stunden köcheln lassen.
Zum Essen wird der große Hans aus der Form gestürzt und mit Soße, Grütze was einem dazu einfällt serviert.


Dazu Vanillesoße und Brinen - Apfel-Grütze



Kommentare

Beliebte Posts